Unkategorisiert

Corona und Vereinsleben

Nach wie vor lässt die Pandemie normale Vereinsaktivitäten nicht zu. Zwar sind Chorproben in gewissem Umfang wieder möglich, jedoch können die Vorschriften wie Mindestabstände der Aktiven und die Hygienevorschriften im Regelfall nicht erfüllt werden. Bei einem vorgeschriebenen Platzbedarf von 3 qm pro Aktiver und dem noch größeren Abstand zum (mehr …)

Wir sagen Danke

Chorkonzerte 2019

Der Liederkranz Salzstetten bedankt sich bei allen Besuchern seines 2-tägigen Jahreskonzert, die ihr Kommen sicher nicht bereut haben. Ein besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden vor und hinter der Bühne, den  Aktiven, Instrumentalisten und unserem musikalischen Gesamtleiter Victor Brose, und last but not least, an Christian Ehl für seine informative und mit viel Witz versehene Programmführung.

Wir sagen auf Wiedersehn bis zu dem für den 03.10.2020 geplanten Liederabend.

Nachruf

Nachruf Elke Kreidler

Der Liederkranz Salzstetten trauert um seine langjährige und herausragende Sängerin Elke Kreidler, die am 24.10.2019 im Alter von knapp 56 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben ist. Wir müssen Abschied nehmen von einem aktiven Mitglied, das wir alle wegen seiner menschlichen Größe und besonders liebenswerten Art sehr geschätzt haben. Musik und Gesang war ihr Lebensinhalt und mit ihrer schönen Altstimme war sie 17 Jahre eine tragende Stütze in der Impulsgruppe und im Gemischten Chor. Als Vizedirigentin hat sie in Vertretung viele unserer Auftritte geleitet und auch bei der Gestaltung unserer Chorkonzerte war sie stets ein gefragter Ideengeber, so auch letztmals bei der Planung für 2019, dessen Aufführung sie nun leider nicht mehr erleben darf. Der Liederkranz Salzstetten ist Elke Kreidler zu großem Dank verpflichtet und sie wird in der Geschichte unseres Vereins einen bleibenden Ehrenplatz einnehmen. Ruhe in Frieden, Du fehlst uns als Sängerin, aber vor allem als Mensch.

Kinderferienprogramm mit dem Liederkranz Salzstetten

Marlene Krüger Am 15. August fand unser diesjähriges Kinderferienprogramm statt. Diesmal hieß das Thema ‘Spiel und Spaß in der Natur’. Brigitte hatte sich dazu Spiele ausgedacht und mit Inge ein schönes Programm  auf die Beine gestellt. Los ging es wie immer um 14 Uhr. 20 Kinder hatten sich angemeldet und so viele kamen auch. Wie fast jedes Jahr machte uns das Wetter erst mal einen Strich durch die Rechnung. Aber kein Problem. (mehr …)

Abschied von Theresia Söll

Am 06.06.2019 verstarb nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren unser Ehrenmitglied und langjährige Aktive Theresia Söll. Diese schmerzliche Nachricht hat uns alle sehr bewegt und traurig gemacht. Der Liederkranz verliert mit ihr eine ehemalige herausragende (mehr …)

Wanderung rund um Baiersbronn

Ein Bericht von Hans Noll
Am Sonntag den 26.05.2019 trafen wir uns um 09.30 Uhr beim Proberaum in Salzstetten zur gemeinsamen Abfahrt nach Baiersbronn. Unser Sängerfreund Karl-Heinz hatte uns zu einem Wandertag in seinen Heimatort eingeladen. Nach der Ankunft wurden wir köstlich versorgt.
Dann ging es los auf die Wanderung zur Sattelei. Der Weg dorthin ging teilweise steil bergauf. Unterwegs hatten wir gute Stimmung. Wir unterhielten uns immer wieder mit freundlichen Wanderern und Radfahrern. Oben an der Hütte angekommen, waren alle froh, dass sie es geschafft hatten. Nachdem wir reichlich getrunken und gegessen hatten, ging es weiter zum Aussichtsturm. Von dort hatte man einen wunderschönen Rundumblick auf Baiersbronn und in die Seitentäler. Der Aufstieg zum Turm war erschwerlich. Hans hat sich oben auf der Plattform mit einem Ehepaar aus Tübingen, die sich in Tonbach eine Auszeit gönnten, gut und lang ausgetauscht. Hoffentlich haben sie sich nicht im Baiersbronner Wanderparadies verlaufen, nachdem Hans ihnen mitteilte, wo sie unbedingt hin sollten. Unten am Aussichtsturm warteten die Shantys geduldig auf Hans. Nach dem Eduard seinen selbstgebrannten Schnaps in reichlichem Maße ausschenkte, wurden die Shantys richtig sangesfreudig. Nach einiger Zeit ging es wieder zurück nach Baiersbronn. Der Abstieg war, nachdem die Schnapsflaschen leer waren, sehr anstrengend und ging steil nach unten wie im Hochgebirge. Unten angekommen gings zu Karl-Heinz in sein wunderschönes Gartengrundstück mit der gemütlichen Gartenlaube. Jetzt waren die Shantys aber sowas von drauf und sangen noch das eine und andere Lied. Der Tag ging einfach zu schnell zu Neige. Alle kamen wieder gesund nach Hause und für jeden war es ein gelungener Wandertag gewesen, […]